Goa Lawah-die Fledermaushöhle

Vom Dorf Bali Aga führte die Route weiter in das kleine Fischerdorf Kusumba. Hier befindet sich das Höhlenheiligtum Goa Lawah - die Fledermaushöhle. Sie gilt als ein Naturphänomen. Direkt am Eingang der Höhle hängen abertausende von Fledermäusen von der Decke. Laut unserem Reiseführer sollten wir uns durch den vorhandenen Exkrementengestank im übelriechendsten Heiligtums Balis befinden. Entweder hatten wir Glück oder unsere Nasen waren einfach nicht fein genug, von Exkrementengestank haben wir nichts wahrgenommen.

Eher war die Hitze an diesem Tag ein kleines Problem. Dafür gab es aber eine Belohnung, es begann an der Fledermaushöhle gerade eine Zeromie.



Für uns war es interessant, den Ablauf der Zeremonie an der Fledermaushöhle zu verfolgen.

In unmittelbarer Nähe des Parkplatzes sahen wir uns vor der Weiterfahrt noch kurz die Salzgewinnung aus Meerwasser an. Der prinzipielle Ablauf dürfte ja keiner Erklärung bedürfen.

Mit den Salzgewinnungsanlagen, wie man sie zum Beispiel auf Lanzarote sehen kann, ist wohl nur die Technologie vergleichbar.









zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
zu Favoriten in MS IE 7.0
Add Site to Mr. Wong
Bookmark bei: Technorati
Bookmark bei: Yigg
Bookmark bei: Webnews
Bei LinkARENA bookmarken