Pura Taman Ayun in Mengwi

Am Tag 2 unseres Bali Aufenthaltes ging es gemeinsam mit Gery zum in der Nähe gelegenen Tempelkomplex Pura Taman Ayun in Mengwi. Er gilt als einer der schönsten Tempel auf Bali und entstand 1634, als Mengwi noch die Hauptstadt eines der Fürstentümer auf Bali war. Übersetzt bedeutet Pura Taman Ayun etwa Tempel des schwimmenden Gartens. Einen guten Überblick von Balis zweitgrößter Tempelanlage erhält man von der Aussichtsplattform des Trommelturms, der sich links vorm Haupteingang befindet.

Spätestens hier wird klar, warum dieser Komplex "Tempel des schwimmenden Gartens" genannt wird. Die im Wassergraben stehenden Lotusblumen schmücken den Komplex zusätzlich. Der Tempelkomplex Pura Taman Ayun ist umgeben von einem großzügig angelegten und sehr gepflegten Park.

Klar, hier müssen die Götter ja gern baden gehen!



Nun, wie üblich ist der Zugang zum Tempelinneren selbst mit seinen Pagoden für Ungläubige nicht möglich. Wirklich schlimm ist diese Tatsache aber nicht. Von allen Positionen aus erhält man über die flach gehaltene Mauer einen guten Einblick.







zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
zu Favoriten in MS IE 7.0
Add Site to Mr. Wong
Bookmark bei: Technorati
Bookmark bei: Yigg
Bookmark bei: Webnews
Bei LinkARENA bookmarken