Meran

Wer das Dorf Tirol besucht, kommt natürlich um Meran kaum herum. Vermutlich lag bei Meran einst die römische Militärstation "Statio Mariense". Erst im 9. Jahrhundert taucht der Name "Mairan" auf. Bischofvon Chur ergriff Besitz der nahegelegenen Siedlung. 1317 erhielt Meran das Stadtrecht. Bereits 1420 endete Merans Geschichte als mittelalterliche Regierungsstädte.


Ausgelöst durch den Arzt Dr.Joseph Huber, der 1836 in Wien einen Artikel über die Heilkräfte der Meraner Milch- und Molkekur und der Traubenkur veröffentlichte, begann der neurliche Aufstieg Merans. Der europäische Hoch- und Geldadel tummelte sich in der Stadt.


Heute ist Meran eine Stadt mit dem Charme vergangener Tage und steht sie für so vieles, was Lebensfreude weckt: Musik, Kurort, Kongresse. Jahrhunderte alte Laubengänge laden zum Spaziergang ein, herrliche Parks verströmen Freiheit und Wohlbehagen.Tradition und Moderne, Geschichte und Gegenwart begegnen einem in der Stadt.







zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
zu Favoriten in MS IE 7.0
Add Site to Mr. Wong
Bookmark bei: Technorati
Bookmark bei: Yigg
Bookmark bei: Webnews
Bei LinkARENA bookmarken