Pfarrkirche St. Peter

Ein Bummel über die Einkaufsmeile von Dorf Tirol in Richtung des Schlosses Tirol ist nicht nur reizvoll, am Ende angelangt, läßt er den Blick unweigerlich auch auf die Pfarrkirche St. Peter schweifen.

Blick auf die Kirche
Blick auf die Kirche Blick auf die Kirche

Der Volksmund überliefert, dass auf diesem aussichtsreichen Platz eine der ältesten Taufkirchen der ganzen Umgebung stand. Heute steht die Pfarrkirche über einer noch älteren Anlage aus vorromanischer Zeit (lombardisch-karolingischer Stil) und ist ein seltenes Beispiel einer Kreuzkuppelkirche mit Langhaus und Seitenschiffen. 1287 hat Graf Meinhard II. von Tirol das Patronat dem Zisterzienserstift Stams im Oberinntal übertragen.


Bis heute gehört St. Peter zur Seelsorge dieses Stifts. Unter Meinhard wurde der karolingisch-lombardische Bau umgestaltet, weitere Veränderungen wurden in gotischer Zeit vorgenommen. Die Kirche besitzt mehrere kostbare romanische und gotische Wandgemälde. Besonders gut erhalten ist das Brustbild des heiligen Paulus aus dem 11. Jahrhundert im südlichen Seitenschiff


Es lohnt sich also, einen Blick in das Innere der Pfarrkirche zu werfen.







zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
zu Favoriten in MS IE 7.0
Add Site to Mr. Wong
Bookmark bei: Technorati
Bookmark bei: Yigg
Bookmark bei: Webnews
Bei LinkARENA bookmarken