Canon EOS 5D -2

Autofokus und Blitz

Der Autofokus der EOS 5D dürfte wohl neben dem Vollformat eher noch die entscheidenste Verbesserung sein. Hier kann man nur sagen: "Wow!". Aufsteiger von der EOS 20D finden neben den gewohnten neun AF-Messfeldern sechs weiere versteckte AF-Felder. Außerdem wurden die AF-Algorithmen der 1DMKII eingebaut.

In der Praxis funktioniert das Verfahren exzellent. Die Genauigkeit des Autofokus-Moduls ist selbst bei hochlichtstarken Objektiven wie dem 50mm f1:1,4 sehr gut und treffsicher. Eine klare Verbesserung zur EOS 350D und natürlich auch der EOS 20D. Die neun AF-Messfelder werden durch sechs Hilfs-AF-Felder (bei AI Servo AF, manuelle zentrale AF-Punkt-Wahl) unterstützt, die sich bei der Verfolgung bewegter Objekte bewähren. An AF-Funktionen stehen One Shot AF, AI SERVO AF und AI FOCUS AF zur Verfügung. E-TTL II-Blitzautomatik übernimmt den Dialog mit Canon EX-Speedlites für konstant hochpräzise Blitzbelichtung, selbst bei stark reflektierenden oder außermittig angeordneten Objekten.

Zurück

Ansichten EOS 5D

Weiter


Großes LCD & Picture Style

Weitere Neuerungen betreffen das LCD- Feld und eine eingeführte Pictute Style- Funktion. Der 2,5-Zoll LCD-Bildschirm mit ca. 230.000 Pixeln wird von sechs LEDs beleuchtet. Aus fast jeder Richtung bietet sie bis zu 85° ein helles Bild. Picture Style Presets vereinfachen die Beeinflussung der Fotos bereits bei der Aufnahme. Eine Schwarzweißfunktion bietet verschiedene Filter- und Tonungseffekte. Vergleichbar sind die Picture Style Presets in gewissem Sinne mit den unterschiedlichen Filmtypen in der Analogfotografie.

Geschwindigkeit und Bildqualität

Mehr als beeindruckend ist die Aufnahmegeschwindigkeit der Kamera. Mit maximal 3 Bildern pro Sekunde bricht sie im Vergleich zu anderen Bodys zwar keine Rekorde, in Relation zur Auflösung gesetzt ist dies aber ein absolute guter Wert. Dank eines sehr großen Pufferspeichers ist sie in der Lage, bis zu 60 Bilder in Folge bei Serienfotos aufzunehmen - ebenfalls ein absoluter Spitzenwert. Auch hinsichtlich Einschaltzeit oder Auslöseverzögerung gibt es nichts zu bekritteln.

Die Farbqualität der EOS 5D ist ausgezeichnet. Diese Charakteristik ist den meisten Canon-Kameras eigen und dürfte dem Geschmack der meisten Anwender stärker entgegen kommen als eine völlig neutrale Farbgebung. Dank wählbarer Picture Styles bietet die Kamera jedoch alternativ zur Standardeinstellung weitere Grundabstimmungen für die Farbwiedergabe, z.B. für Porträts und Landschaftsaufnahmen. Jeder Picture Style wiederum erlaubt die individuelle Beeinfl ussung von Farbton, Sättigung, Kontrast und Schärfe, so dass jeder zu dem gewünschten Ergebnis kommen dürfte. Die EOS 5D ist eine Kamera, die aufgrund ihres Vollformatsensors zum Kampfpreis praktisch eine eigene SLR-Klasse begründet. Viele Details (relativ kleiner Akku, Bedienkonzept) erinnern an die semiprofessionellen Canon-Kameras wie etwa die 20D, dennoch bietet sie mit dem Vollformatsensor und der immensen 12,8-Megapixel-Aufl ösung Leistungen, die viele Profi -Systeme nicht erreichen. In der Praxis macht sich der Vollformatchip speziell bei Porträtfotos, die vor unscharfem Hintergrund entstehen sollen, und bei Weitwinkelaufnahmen mit vorhandenen Kleinbild-Brennweiten angenehm bemerkbar.

Mehr Informationen mit Beispielfotos zu den Bildstilen oder der "Pictue Style"- Funktion finden Sie auf folgender Webseite:

... und der Rest

DIGIC-II-Prozessor
DIGIC-II-Prozessor DIGIC-II-Prozessor

Wie bereits die EOS 350D und weitere Body- Modelle von Canon stellt der DIGIC-II-Prozessor das "Herz" der Kamera dar und sorgt für eine möglichst naturgetreue Farbwiedergabe. Der schnelle und leistungsfähige Prozessor drosselt zudem den Stromverbrauch und erhöht damit die Akkukapazität. JPEG- und RAW-komprimierte Bilder können gleichzeitig gespeichert werden. Das widerstandsfähige Kompaktgehäuse der EOS 5D besteht aus einer Magnesiumlegierung und wiegt nur 810 g. Die EOS 5D ist mit über 50 EF-Objektiven (außer EF-S-Objektiven) und allen Canon EX-Speedlites kompatibel. Die USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle gestattet schnellen Upload von Daten, Video-Out die Wiedergabe auf einen Fernsehschirm. Der als Zubehör lieferbare Wireless File Transmitter WFT-E1 ermöglicht kabellose Bilddatenübertragung über WLAN. Der optionale Batteriegriff BG-E4 aus einer Magnesiumlegierung erhöht die Aufnahmekapazität und bietet einen praktischen Hochformatauslöser. Eine Präzisionsmattscheibe kann gegen optionale Gitter- und Spezial-Einstellscheiben für die manuelle Fokussierung ausgetauscht werden.








zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
zu Favoriten in MS IE 7.0
Add Site to Mr. Wong
Bookmark bei: Technorati
Bookmark bei: Yigg
Bookmark bei: Webnews
Bei LinkARENA bookmarken